Mehr über die Klangbaustelle

Eine "musikalische Wanderbaustelle"

Eine "Klang-Baustelle" kann überall errichtet werden.
Sie ist keine Musikschule mit eigenen festen Räumlichkeiten, sondern kann in Form von Projekten, Kursen, Seminaren, oder Workshops sowohl im Kindergarten, Hort als auch im Klassenzimmer, oder Seminarraum aufgebaut werden.

Ich komme mit meinen Musikinstrumenten und Materialien in ihre Institution.

Die Klangbaustelle besteht aus verschiedenen Bauprojekten und Baustellen.

Die Bauprojekte beinhalten das jeweilige musikpädagogische Haupthema. (siehe Startseite)

Die Baustellen führen Sie zu den Kursen und Musikprojekten.  

Allgemeines zu Inhalten und Instrumenten:


Die "Baumaterialien"

Unsere Baumaterialien finden wir gleich vor Ort in unserer nächsten Umgebung:
In Klängen, Geräuschen und Alltagsmaterialien aus unserer Umwelt sind bereits viele musikalische
Bauelemente und Gestaltungsformen versteckt, die sofort mit Klanggeschichten und gemalten Geräuschpartituren in musikalische Baumodelle umgesetzt werden können.

Mit der Erforschung unseres Körpers und der Stimme als komplexem Musikinstrument legen wir das Fundament für Rhythmusgefühl, Körper-Koordination und die Grundlagen für das Spiel auf Musikinstrumenten.


Die "Klangwerkzeuge"
  • Körper und Stimme
  • Alltagsmaterialien wie Küchenutensilien, Papier
  • Selbstbauinstrumente
  • Verschiedenste Schlaginstrumente: Trommeln, Rasseln, afrikanische Glocken, Boomwhackers
  • Stabspiele: z.B. Bassstäbe, Xylophone, Metallophone, Glockenspiele, auch verfremdet
  • Gitarre, Blockflöte, und Keyboard für den elementaren Einsatz und zum kennen lernen, uvm.

Wir "Klangarbeiter"
 

Auf unserer Klangbaustelle arbeiten immer mehrere Bauarbeiter gemeinsam.
Das macht Spaß und verhindert, dass das Klanggebäude wackelt oder zusammenfällt!
"Wie im richtigen Leben" gehört auch hier das Zusammenspiel in der Gruppe und das auf einander hören können,
zu den wichtigsten Fähigkeiten eines guten Klangarbeiters.
"Handfeste" Kenntnisse zu den musikalischen Grundbegriffen, sowie die Einführung in das Notensystem, werden altersgerecht auf spielerische Weise gleich mitgeliefert.


Wichtig: Alle Bauprojekte erfüllen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten - die Anforderungen des Stoffplans für die Grundstufe an deutschen Musikschulen!


































































Zurück zur Startseite