"Spiel' mit Musik!" – Musikalische Frühförderung in Kindergarten









































































Siehe auch: "Meine lustige Blockflöte"


  


"Spiel' mit Musik!" ist als elementarer Musikunterricht für Kinder ab 3 Jahren gedacht.
Gerade vor Beginn der Schulzeit sind Kinder besonders offen und aufnahmefähig für Musik.
Sie lernen vorwiegend im Spiel und in der Bewegung.

"Spiel' mit Musik!" greift diese kindgemäßen Verhaltensweisen auf und integriert sie in fröhliche, lebendige Musikstunden. Das Kind erfährt die Beschäftigung mit Musik als Bereicherung seines Lebens und beginnt -ganz nebenbei- damit, sich ein musikalisches Handwerkszeug anzueignen.



"Wir spielen mit Musik!"

Musikinstrumente erzählen Klanggeschichten, quasseln durcheinander, halten Reden und applaudieren sogar!  So kommen die Kinder in der Musikgruppe schnell mit einander in Kontakt und beginnen Musik als Ausdrucksform kennen zu lernen.


"Körpermusik"

Das bedeutet, auch den eigenen Körper als faszinierendes Musikinstrument zu entdecken.
Klatschen, Patschen, Stampfen, Singen und Sprechen gehören ebenso wie Tanz und Bewegung zum Repertoir der vielen eigenen musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten.
Was vorher im Spiel mit "Leib und Seele" erfahren wurde, läßt sich später leicht auf musikalische Grundformen und das Spiel mit Musikinstrumenten übertragen.


"Lernt man was dabei?"

Beim spielerischen Umgang mit Xylophonen, Glockenspielen, Trommeln, aber auch mit Klangmaterialien und selbstgebauten Musikinstrumenten, machen die Kinder erste Erfahrungen mit Klangeigenschaften und Spieltechnik der Musikinstrumente.
Musikalische Grundbegriffe, wie laut/leise, langsam/schnell, hoch/tief, werden erfahren und von den Kindern beim Instrumentalspiel bewusst umgesetzt.


"Macht
Musik klug?"

Musikspiele, experimentelles Musizieren, Sing- und Tanzspiele, beziehen alle Sinne mit ein und machen einfach Spaß. Was Spaß macht, motiviert und erleichtert das Lernen.
Aus der Hirnforschung wissen wir, dass beim Musizieren viele Vernetzungen im Gehirn stattfinden, die später auch in anderen Lebensbereichen zum Tragen kommen.

"Basisfähigkeiten" wie Konzentration, Körperkoordination und soziale Kompetenz, (Zuhören, sich einbringen, Spielregeln respektieren) "üben" die Kinder beim gemeinsamen Musizieren gleich mit.


"Kinderkonzert!"


Einmal im Jahr werden alle Eltern zu einem "Kinderkonzert" eingeladen.
Heißgeliebte Bilderbücher, wie z.B. "Die Königin der Farben", oder 
"Vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat",  werden dann von den Kindern als buntes "Minimusical" vertont.
Hier werden die Elemente Tanz und Bewegung, Elementares Instrumentalspiel, Singen und Sprechen miteinander verbunden.
Das Ergebnis ist ein eigenes Stück, das als CD-Mitschnitt sogar mit nach hause genommen werden kann.

Hinweis:
Gerne komme ich zu einer "Schnupperstunde" in Ihren Kindergarten!



Zurück zur Startseite